Begriffe

Hier findet ihr Erklärungen zu Begriffen rund um das LGBTQIA+ Thema.

 

Eine Person, die keine Geschlechtsidentität hat oder sich nicht mit den traditionellen Geschlechtsidentitäten identifiziert.

Eine Person, die sich als Verbündete*r von LGBTQIA+ Personen versteht und sich aktiv für ihre Rechte und Belange einsetzt.

Eine Person, die sich durch eine Verschmelzung von männlichen und weiblichen Geschlechtsmerkmalen und -attributen definiert.

Eine Person, die keine oder nur sehr geringe sexuelle Anziehung empfindet.

Eine Person, die sich sowohl als männlich als auch als weiblich identifiziert oder zwischen diesen beiden Identitäten wechselt.

Eine Person, die sich romantisch, sexuell und/oder emotional zu beiden Geschlechtern oder zu mehr als einem Geschlecht hingezogen fühlt.

Eine Person, deren Geschlechtsidentität mit dem Geschlecht übereinstimmt, das ihnen bei der Geburt zugewiesen wurde.

Eine Person, die sich teilweise, aber nicht vollständig, mit einer bestimmten Geschlechtsidentität identifiziert.

Eine Person, die erst nach dem Aufbau einer emotionalen Bindung sexuelle Anziehung empfindet.

Umgangssprachlicher Begriff, der oft synonym mit “schwul” verwendet wird und Männer beschreibt, die auf andere Männer emotional, romantisch und/oder sexuell ausgerichtet sind. Es kann auch als Überbegriff für die LGBTQIA+ Gemeinschaft verwendet werden.

Eine Person, deren Geschlechtsidentität sich im Laufe der Zeit verändert oder die sich als zwischen den traditionellen Geschlechtern hin und her bewegend beschreibt.

Eine Person, deren Geschlechtsidentität sowohl zwischen den Geschlechtern als auch innerhalb der Geschlechter selbst fluktuiert und schwankt.

Eine Person, die sich nicht in die traditionellen Geschlechtsidentitäten “männlich” oder “weiblich” einordnen lässt und sich stattdessen als einzigartige Kombination von Geschlechtsmerkmalen und Identitäten beschreibt.

Eine Person, die sich nur gelegentlich oder sehr selten sexuell angezogen fühlt.

Eine Person, die bei der Geburt anatomisch nicht eindeutig dem männlichen oder weiblichen Geschlecht zugeordnet werden kann.

Eine Frau, die sich romantisch, sexuell und/oder emotional zu anderen Frauen hingezogen fühlt.

Ein Akronym, das für “Lesbisch, Schwul, Bisexuell, Transgender, Queer/Questioning, Intersex, Asexuell/Agender/Ally” steht. Es dient als Oberbegriff für eine Vielzahl von Identitäten und Orientierungen, die nicht heteronormativ sind.

Eine Person, die sich nicht ausschließlich mit den traditionellen Geschlechtsidentitäten “männlich” oder “weiblich” identifiziert, sondern sich auf dem Spektrum zwischen oder außerhalb dieser beiden Identitäten bewegt.

Eine Person, die sich romantisch, sexuell und/oder emotional zu Menschen jeglichen Geschlechts oder Geschlechtsidentitäten hingezogen fühlt.

Eine Person, die sich romantisch, sexuell und/oder emotional zu Menschen unabhängig von deren Geschlechtsidentität oder biologischem Geschlecht hingezogen fühlt.

Pride, ist ein englischer Begriff, der aus der amerikanischen Lesben- und Schwulenbewegung stammt und international übernommen wurde. Er beschreibt den selbstachtenden und damit stolzen Umgang mit der eigenen sexuellen Identität.

Eine Person, die romantische Beziehungen zu mehreren Menschen gleichzeitig pflegt und offene oder nicht-monogame Beziehungsmodelle bevorzugt.

Eine Person, die sich nicht innerhalb der heteronormativen Gesellschaftsstrukturen definiert und/oder deren Geschlechtsidentität und sexuelle Orientierung im Wandel begriffen ist.

Ein Mann, der sich romantisch, sexuell und/oder emotional zu anderen Männern hingezogen fühlt.

Eine Person, die sich hauptsächlich zu Personen hingezogen fühlt, die sich außerhalb der binären Geschlechteridentitäten “männlich” oder “weiblich” befinden.

Eine Person, deren Geschlechtsidentität nicht mit dem Geschlecht übereinstimmt, das ihnen bei der Geburt zugewiesen wurde. Transgender-Menschen können sich auch im Bereich des Geschlechtsausdrucks und der Geschlechtsrolle von der Norm abweichen.

Ein Begriff, der von indigenen nordamerikanischen Gemeinschaften geprägt wurde und sich auf eine Person bezieht, die sowohl männliche als auch weibliche spirituelle Energien und Identitäten in sich vereint.

Schreib uns eine Nachricht

Fragen?

Kontaktiere uns gerne per E-Mail oder Kontaktformular. Wir werden schnellstmöglich antworten.


    Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung*
    Ich akzeptiere, dass mich der Pride NES e.V. unter allen angegebenen Kontaktmöglichkeiten bis zu meinem Widerruf kontaktieren darf.*